Was andere tun

In Regensburg gibt es ein slow food Convivium. Das ist die Slow Food Bezeichnung für Tischgemeinschaft, also die “Ortsgruppe”.

Hier also herzliche Einladung zu den Veranstaltungen, die im Convivium Regensburg organisiert werden!
Aktuelle Infos auf der Slow Food Deutschland Homepage

immer am ersten Montag im Monat ab 19 Uhr:

STAMMTISCH im LEEREN BEUTEL

 

Es gibt auch außerhalb des Vereins so vieles mit ähnlicher Zielrichtung. Schön zu wissen, dass das Rad schon erfunden ist. Einfach mal drauf schaun…

Regensburger STATT-Plan der KHG

http://khg-regensburg.de/gruppen/initiative-regensburg-fairnetzt/stattplan/

Stiftung Zukunftsfähigkeit:

http://futurzwei.org

Good-Food-Junkies:

http://www.ardmediathek.de/einsplus/klub-konkret/warum-lieben-wir-junkfood-wie-geht-gutes-essen?documentId=13971800

Coole Aktion in Berlin:

http://www.slowfood.de/projekte_und_aktionen/teller_statt_tonne/berlin_rettet_brot

Online-Material für Einsteiger zum Thema Teller statt Tonne des Ministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz:

https://www.zugutfuerdietonne.de/

Die fangen schonmal an:

http://www.utopia.de/aktionen

Einstiegsfilm über die Auswirkungen unser Konsumverhaltens:

http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=NYCOPSgA5Ys

Erklärung des Projekts Foodsharing:

http://vimeo.com/43924461

Ideen für in der Stadt am Beispiel “Efficient City Farming”:

http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=QeUttU00abA

Initiative zur Demo:

http://www.wir-haben-es-satt.de/

http://www.startnext.de/prinzessinnengarten

http://unverpackt.oxfam.de/

http://dermoustachio.blogspot.de/2012/12/erster-berliner-ringbrunch.html

http://www.startnext.de/voices-of-transition/

http://www.youtube.com/watch?v=kHQi–v3QS8&list=UUf6EDUAjaUUnx2Dm18qhXiQ&index=14

http://www.foodfilmfestival.nl/nl/nieuws/151-CALL_FOR_ENTRIES_FFF_2013.html

https://www.erlesene-kartoffeln.de/index.php?cPath=3