Wer wir sind

Slow food youth Regensburg ist eine bunte Gruppe jung denkender Menschen, für die das tägliche Essen eine politische Aussage hat. Wir wollen Bewusstsein für die Macht des Konsumenten in unserer Umgebung schaffen.

Wir setzen auf einfache und plakative Aussagen, um das Umdenken beim Essen unter die Leute zu bringen. Der “Machs-dir-doch-selbst”-Ständer ist eine Postkartenaktion fürs Selbermachen statt auf Fertigprodukte zurück zu greifen. Beim Bürgerfest am 21.6.2013 organisieren wir eine große Schnippeldisko, bei der 100 Kilo krummes Gemüse gerettet wird und als Gazpacho unter die Leute kommt. Außerdem veranstalten wir Diskussionsrunden über zukunftsfähige Modelle der Konsumkreisläufe und treffen uns monatlich zum kulinarischen Gedankenaustausch bei einem EAT-IN. Wir sind dabei Gastgeber für lokale Initiativen, die wir in solchen Runden zusammenbringen und so den “Gemeinsam-sind-wir-stark”-Gedanken des Netzwerks leben.

Im Sinne Carlo Petrinis (Gründer von slowfood) mit der Überlegung:
Warum sollen es denn die traurigen Menschen sein, die die Welt verändern?!

Slowfood Youth Regensburg ist Teil des Slowfood Youth Networks, einer weltweiten Bewegung junger Menschen, die sich dafür einsetzen, die Kultur des Essens und Trinkens lebendig zu halten.